Dienstag, 25. März 2014

Rauhe Nächte zur Blütezeit





Durch die für heuer früh erwartete Apfelblüte stehen den Bauern unbequeme Nächte bevor.

Die Landwirte sind aber gut organisiert und wer für die nächsten Nächte eingeteilt ist, kann sich schon mal warm anziehen.

Sobald die Temperaturen in der Nacht unter 0°C fallen, wird Frost-Alarm gegeben und die Beregnungsanlagen in Gang gesetzt.



















Was für uns "Nichtbauern" ein absolut-gigantisches Naturschauspiel ist, bereitet den Bauern schlaflose Nächte und Sorge um die Ernte im Herbst. 

Wie in einem Cocon aus Eis werden die zarten Blüten vor Frost geschützt. 



















Ein traumhaft-schöner Anblick ist das Schimmern im ganzen Tal, wenn im Licht der Morgensonne die Eiszapfen diamanten funkeln. Ein unvergessliches Erlebnis, das es nicht alle Jahre gibt!

Hier klicken und nach Partschins kommen ... ;-)