Montag, 27. Juni 2016

Die Nörggelen am Saxner Knott

So manche Male hört man in Partschins und dem ganzen Landl Geschichten von den zwerghaften Wesen mit den langen Bärten, den Norggen oder Nörggelen.
Man sagt dass sie oft die Menschen fuchsten, also verärgerten und nur Unsinn trieben. Besonders Spaß hatten sie dabei, sich an die Wagen der bergauf fahrenden Fuhrleute zu hängen und diese zu erschweren sodass ein Weiterkommen nahezu unmöglich war. Auf der Talfahrt schoben die Nörggelen aber so heftig an, sodass Ross und Wagen kaum zu stoppen waren.
Am Vellauer Berg, oberhalb des Saxner Hofes, sind ihre Behausungen, die sog. „Nörggelelöcher“ zu finden.

Gastpost von Praktikantin Ilena Raich