Montag, 26. März 2018

Frühlingserwachen in Partschins... 🌸

Die ersten Vöglein zwitschern und trällern munter in den Tag...
zarte Blütenknospen entfalten ihre volle Pracht...
saftig grünes Gras sprießt und gedeiht...
emsige Bienen schwirren fröhlich umher...

...der Frühling erwacht in Partschins, Rabland und Töll!

Sie haben Lust auf Sonne und Temperaturen um 15 °C ? 🌡
In Partschins schon früher den Frühling begrüßen - zum Beispiel bei einem gemütlichen Spaziergang oder auf der Terrasse mit einem Latte Macchiato!









Montag, 12. März 2018

Mein Freund, der Wald: Alpines Waldbaden in Partschins 🌲

Man sagt, jeder von uns hat eine Erinnerung, wenn auch noch so unbedeutend, an einen Baum. Als ich noch klein war haben meine Schwestern und ich mit Ästen, Tannenzapfen und Blättern kleine Häuschen im Wald gebaut. Diese schöne Erinnerung an eine unbeschwerte Kindheit weckt der Begriff Baum in mir. Der Wald ist auch heute noch ein Rückzugsort für mich. Ja, ich bin ein richtiges Naturmädl.

 
Neulich war ich im Wald. Zum Waldbaden. Und nein, ich habe keine Badewanne in den Wald gestellt und dort geplantscht. Ich habe gelernt, mich mehr der Natur zuzuwenden. Ist es nicht so, dass die Zeit an uns vorbeifliegt und wir die kleinen, aber schönen Dinge nicht mehr zu schätzen wissen? So ging es mir. Ich gehe gerne im Wald spazieren, aber mir war noch nie bewusst, wie wenig ich eigentlich davon wahrnehme.



Waldbaden bedeutet ins Naturerlebnis einzutauchen. Zu Entschleunigen. Bewusst langsam zu gehen und Eindrücke aufzunehmen. Wieder eine Verbindung mit der Natur herzustellen und dabei ganz unbewusst Gutes für sich und seinen Körper zu tun. Das Waldbaden aktiviert nämlich unser parasympathisches Nervensystem – wir entspannen. Es reguliert eine gesunde Konzentration an Cortisol und stärkt das Immunsystem.

Klingt doch ganz schön spannend, oder? Ist es auch!

Während des Waldbadens habe ich den Wald mit ganz anderen Augen gesehen. Ich habe plötzlich ganz neue Geräusche und Gerüche wahrgenommen. Und auch wenn ich zuvor so oft im Wald spazieren war habe ich noch nie so viele verschiedene Pflanzen, Farben und Formen entdeckt.


Ich verspürte pures Glück. Und ohne es zu merken war ich ganz entspannt. Ich konnte erstmals richtig abschalten. Als wir den Wald verließen, war ich fast schon ein bisschen traurig. Ich war in Gedanken schon wieder beim nächsten Besuch in „meinem“ Wald, den ich gerne mit Ihnen teilen möchte: Ab Ende März 2018 können Sie das alpine Waldbaden in Partschins am eigenen Körper erfahren!

Sonntag, 4. März 2018

Hereinspaziert! Was ist los in Partschins?


Der Tourismusverein Partschins mit Rabland und Töll lädt Klein und Groß, Jung und Junggebliebene, Einheimische und Gäste herzlich zur Teilnahme am einzigartigen und abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm ein!
Bestimmt ist auch für Sie was dabei, lassen Sie sich inspirieren!

Für Adrenalin-Junkies
Abseilen am Partschinser Wasserfall: Sich unter der professionellen Anleitung von Bergführer Michl Tschöll vertrauensvoll „fallen lassen“. Einmal über die eigenen Grenzen gehen und sich knappe 100 Meter abseilen - Ihr ultimatives Abenteuer! Wer kann schon von sich behaupten, an einem der höchsten Wasserfälle Südtirols abgeseilt zu sein? ;-)





Für Wasserfrösche
G'sund atmen und Wasser treten: Kneipp-Wanderung: Den Stoffwechsel ankurbeln und die eigenen Abwehrkräfte auf natürliche Weise stärken. Die heilsame Kraft des Wassers spüren - mit unserer Kneippexpertin Elisabeth Angler. Geben Sie sich und dem kalten Wasser einen Tritt!




Für Entspannung-suchende
Meditation an besonderen Plätzen: Entspannungsübungen für ein besseres seelisches und körperliches Wohlbefinden. Dem hektischen Alltag entfliehen und mal "den Stecker ziehen". Unsere Gesundheitspsychologin Dr. Birgit Pixner Blaas zeigt Ihnen, wie Sie Kraft aus der inneren Ruhe schöpfen!





Für Naturburschen und -madlen
Alpines Waldbaden: Training zur Sinneswahrnehmung und Aufmerksamkeit - Wellness im Wald. Achtsam in die einzigartige Natur des Waldes eintauchen und die eigene Gesundheit stärken. Den Wald (er)leben unter Anleitung unseres Experten Martin Kiem. Wie das gehen soll? Einfach mal ausprobieren und mit"baden"! Entspannung und Erholung sind garantiert!


Für Weinkenner (und solche, die es noch werden wollen)
Weinverkostung in der Stachlburg - Kleines Weinseminar: Fachverkostung exzellenter Bio-Weine aus eigener Herstellung im historischen Schlossweingut Stachlburg. Denn: "Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken!"




Für Gipfelstürmer
Geführte Wanderung zu den Spronser Seen: Mit unserem Wanderführer Erich ins Herz des Naturparks Texelgruppe, zur größten hochalpinen Seenplatte Europas. Der anstrengende Aufstieg wird mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt. Nur für Harte: Schuhe ausziehen und die Füße im kühlen Nass baden. Ich bin dann mal weg...





Für Degustierfreunde
Destillatverkostung "Von der Frucht zum Edelbrand": Unsere Hofbrennerin Christine Schönweger über die Kunst des Brennens bis hin zum echten und ehrlichen Genuss. Eine Besichtigung der Hofbrennerei Gaudenz, sowie Kostproben der hofeigenen Edelbrände dürfen natürlich nicht fehlen! Zum Wohle!




Für Kräuterhexen
Wild- und Heilkräuterkunde mit Genuss: Eintauchen in die faszinierende Welt der Wildkräuter - back to the roots (zurück zu den Wurzeln). Mit unserer Kräuterpädagogin Martha Stieger stellen Sie verschiedene Produkte aus und mit Kräutern her. Zum Abschluss wird ein schmackhaftes Kräutergericht serviert. Die perfekte Balance von Wissen und Genuss!