Mittwoch, 29. April 2015

Kaffeeduft am Etschradweg in Rabland


Radelt man am Etschradweg in Rabland gemütlich daher und sind die Windverhältnisse günstig, steigt einem schon auf der Höhe des Technikschauplatzes wunderbarer Kaffeeduft in die Nase.

Wie das, werden sich manche, die hier vom Reschen herunterradeln, denken: Der Traditionsbetrieb Schreyögg röstet hier hochwertigen Kaffee.

Der Kaufmann Josef Schreyögg gründet 1890 in Meran ein Delikatessengeschäft und führt Kolonialwaren und Kaffeesorten aus aller Welt. 1905 wurde der Kaffee mit elektrisch angetriebener Röstmaschine erzeugt. Nach den Kriegswirren 1945 führt Josef Paul, der Sohn des Firmengründers die Kaffeerösterei nebst Lebensmittelgroßhandel weiter. Seit 1970 hat sich die  Firma auf die Produktion hochwertigen Kaffees spezialisiert und ab 1980 hat Peter Schreyögg die Firmenleitung inne. Aufgrund Platzmangel in Meran wurde der Sitz und die Produktion 2001 in Rabland aufgebaut.

Wer alles rund um den Kaffee, die Kaffeerösterei, die Qualitätsmerkmale und echten italienischen Espresso wissen möchte, sollte sich schon diese Termine notieren: 06.05., 10.06., 15.07., 16.09.2015.
An diesen Tagen führt Stefan Schreyögg durch die Kaffeerösterei und gibt aufschlussreichen Einblick in die Kunst dieses besonderen Handwerks.
Begrenzte Teilnehmerzahl - Anmeldung im Tourismusverein Partschins, Tel. 0473 967157 oder info@partschins.com.